Drucken
Zugriffe: 456

Zum wiederholten Mal muss sich EDEKA/Bauerngut von Drohungen aus dem Umfeld der Befürworter des Logistikzentrums im Landschaftsschutzgebiet distanzieren. Viel Mühe macht sich die Presseabteilung von EDEKA Minden-Hannover dabei nicht: Die Statements von Mai 21 und November 21 gleichen sich außerordentlich, fast bis aufs Wort. Welche Rolle man selbst bei der Erzeugung eines feindseligen Klimas gegenüber dem Landschaftsschutz Schaumburg spielt, wird nicht reflektiert. 

Hat EDEKA nicht selbst durch die Drohung aus Bückeburg wegzugehen die eigenen Mitarbeiter in Angst und Schrecken versetzt, ihre Arbeitsplätze zu verlieren?

Schuldig daran sollen in den Augen des oder der Verfasser der Drohbriefe nun die Landschaftsschützer sein!



Pressemitteilung von EDEKA vom November 21:

 

Tageszeitung 2016 570800   Schaumburg Lippische Landeszeitung 12112021 b bauerngut1211 1

 

Pressemitteilung von EDEKA vom Mai 2021:

Tageszeitung 2016 150158   Schaumburger Nachrichten 07052021 b laasch0705b 001